Wahrnehmung & Telepathie

Die Wissenschaft sagt, dass wir mit unseren 5 Sinnen (hören, sehen, riechen, schmecken und tasten) nur 1 % der Wirklichkeit erfassen können. Was beinhalten die restlichen 99 % der Wirklichkeit und wie kannst du sie dir eröffnen?

Was ist Wahrnehmung?

Kennst du die Bedeutung des Begriffs Wahrnehmung? Vielen Menschen, denen ich begegne ist das Wort zwar bekannt der Inhalt dazu eher nicht. Ein Beispiel: Du kommst in einem Raum an deinem Arbeitsplatz, der leer ist. Die Energie darin fühlt sich dicht, eng, schwer vermischt mit einem Hauch an Aggressivität an. Darin ist scheinbar NICHTS und dennoch hast du beim Betreten des Raumes die unterschiedlichen Energien gespürt = wahrgenommen. Eine Stunde später erfährst du, dass sich zwei Kollegen darin gestritten hatten. "Aha, deswegen haben ich mich in diesem Raum so unwohl gefühlt", denkst du dir.

 

Tatsache ist, dass es überall viel mehr zu entdecken gibt, das weit über deine 5 Sinne hinausgeht. An jedem Ort wo du bist und in jeder Situation wo du dich befindest. Die Krux an der Wahrnehmung ist, dass sie eben nicht sichtbar und jedermann beweisbar ist, jedoch sehr wohl in jedem Moment erfahren wird. In den unterschiedlichsten Empfindungsgraden von sehr subtil bis zu fast nicht auszuhaltender Intensität. 

 


Hast du schon mal über deine Wahrnehmung mit Freuden, Bekannten oder Familienmitgliedern gesprochen? Wenn ja, wie oft hast du eine abwehrende Haltung erfahren und als Antwort bekommen: "Du hast aber eine blühende Fantasie, das bildest du dir nur ein. Du träumst du schon wieder. Du verhältst dich komisch, das ist ja nicht normal (abartig). Schau genau hin, da ist NICHTS." 

 

 

Als Resultat davon haben viele Menschen diesen Bereich ihres Lebens sehr oft verdrängt, verneint, für nicht existent erklärt, totgeschwiegen und sich für ihre Wahrnehmung absolut falsch gefühlt. Was wäre wenn du dich genau diesem Bereich wieder zu öffnen beginnst? Wie viele Geschenke sind darin für dich enthalten?

Dein Kompass

Deine Wahrnehmung ist wie ein Kompass, der dir für deine Lebensreise mitgegeben wurde. Dadurch erhältst du Zugang zu Informationen in allen Situationen, die dir sonst für immer verborgen geblieben wären. Die Bedeutung der Aussage: "Du weißt, dass du weißt", hat mich schon immer fasziniert.

 

Dieses Wissen hat nichts mit angelerntem Wissen zu tun. Es steht dir durch deine Verbindung mit allem was ist, immer und jederzeit zur Verfügung. Es erfordert von deiner Seite ein Verlernen von Vielem, was du gelernt und übernommen hast.

Das beinhaltet ein Verabschieden von begrenzenden und einengenden Sichtweisen, deren Aufgabe es war ein angepasstes Mitglied deines Umfeldes zu sein. Es bedeutet Grenzen zu sprengen, Altbekanntes zu verlassen und die neuen unendlichen Möglichkeiten zu entdecken, die dich im jeweiligen Moment interessieren. Unendlich bedeutet unendlich, das heißt, es wird dir nie langweilig dabei.

Was ist Telepathie?

Telepathie ist ein Kommunizieren und Empfangen von Informationen ohne tatsächlich ausgesprochene Worte. Telepathie ist eine Fähigkeit, die jedem von uns innewohnt jedoch selten verwendet wird. Telepathie geschieht mittels Wahrnehmung und über dem Raum (Quantenfeld), in dem wir uns befinden und der mit allem und jedem verbunden ist.

 

Hier ein Bild zum Verständnis: Ein Fisch befindet sich im atlantischen Ozean und ist sich über die Größe und Vielfältigkeit dieses Ozeans nicht bewusst. Über das Wasser ist er mit allen anderen Lebewesen verbunden.

 

Für viele ist dieser Raum, das Feld, in dem wir uns befinden unsichtbar jedoch wahrnehmbar. Telepathie geschieht außerhalb den Kapazitäten deines Verstandes mittels deiner Wahrnehmung. Die Kommunikation mittels Telepathie ist nicht auf den physischen Körper begrenzt und nicht davon abhängig wo er sich befindet oder wie alt er ist.

 


Ebenso ist Telepathie nicht nur mit Menschen mit Körper, sondern auch mit Wesen ohne Körper möglich. Mehr hierüber findest du unter Entity Talk.

 

Wir sind es gewohnt sobald wir etwas mitteilen wollen, dies mit gesprochenen oder geschriebenen Worten ausdrücken. Das nimmt einiges an Zeit in Anspruch und du kannst dir nie ganz sicher sein, ob das, was du sagen wolltest beim anderen genauso ankommt. Jeder hat so seine eigenen Inhalte zu Worten. Ganz intensiv erfahrbar wird dies im Austausch mit anderen Kulturen, deren Worte eine gänzlich andere Bedeutung haben können.

 

Durch meine Fortbildungen treffe ich Menschen auf der ganzen Welt und die Sprache, die wir untereinander verwenden ist Englisch. Ein Spanier, ein Japaner, ein Afrikaner alle haben unterschiedliche Assoziationen zu den einzelnen Wörtern.

  

In dieser Kommunikation ist es von großem Vorteil wahrzunehmen, WAS von meinem gesprochenes Wort und vor allem WIE es bei meinem Gegenüber ankommt.

Hast du telepathische Fähigkeiten?

Kennst du das?

  • Du denkst an jemanden und er ruft dich an.
  • Du bietest jemandem etwas an, ohne dass er etwas gesagt hat und er antwortet: "Ja, genau dies wollte ich jetzt haben."
  • Du sprichst etwas aus und dein Gegenüber sagt: "Genau daran habe ich jetzt gedacht."
  • Du weißt, dass dich am nächsten Tag ein Bekannter besucht, ohne dass er sich ankündigt.
  • Du weißt, wie dein Arbeitskollege auf deine Aussage reagiert, obwohl du noch gar nichts gesagt hast.
  • Du weißt wenn jemand schummelt (nicht die Wahrheit sagt).
  • Dein Hund befolgt deine Befehle, obwohl du nichts laut ausgesprochen hast.
  • Du weißt ganz genau, wann und wieviel deine Pflanzen gegossen werden möchten u.v.m.

Wenn du zwei oder mehr Aspekte davon kennst, bist du telepathisch.

 

Ist es jetzt an der Zeit, diese, dir innewohnende Fähigkeit anzuerkennen und zu erweitern?

 

Für diese erweiterte Wahrnehmungsfähigkeit wird oft auch der Begriff "hochsensibel" verwendet. Ich finde es ist viel mehr als Hochsensibilität. Es ist eine Fähigkeit, eine Kapazität deine Welt auf vielschichtige Art und Weise zu erfassen. Die Geschenke, die darin enthalten sind, zu empfangen und mit dieser Wahrnehmungsfähigkeit ein Beitrag für Menschen zu sein, denen es ähnlich ergeht. Bei denen diese Fähigkeit als Schwäche ausgelegt wurde und sie für ihr Anderssein sehr viel Abwertung erfahren haben.